Schattenarbeit

Der Schlüßel einer aktiven und heilsamen Transformation. Schattenarbeit ist ein wirklich wichtiger Schritt in deiner persönlichen Entfaltung. Vorbei die Zeiten, in denen man äußere Umstände oder gar andere Menschen für seine innere Misere verantwortlich macht.

Was genau ist Schattenarbeit

Durch diese Arbeit reflektierst du die scheinbar negativen Emotionen, welche du wegen bestimmten Lebensbereichen, Thematiken oder Menschen fühlst. Du gehst also aktiv an dein Leid und suchst nach Erfahrungen oder Muster, welche sich in deinem Leben bereits abgespielt haben und heilst diese indem du sie ins Licht holst, du dich ihnen bewusst wirst.

Ein Beispiel

Ich erlebte immer wieder dieselbe Lebenssituation, Menschen hörten mir einfach nicht zu. Ich konnte kommunizieren, wie ich wollte, es kam nie richtig bei ihnen an, was ich ausdrücken wollte. Natürlich wurde ich ziemlich frustriert und wütend. Jedes Mal aufs Neue. In einem kleinen Ritual (siehe weiter unten), in dem ich mir Zeit nahm zu meditieren, konnte ich meinen Geist beruhigen und die Dinge von oben betrachten. Ich sah, dass ich eigentlich nie richtig hingesehen habe, im Gegenteil, ich schob meinem Gegenüber den Ball zu und behauptete, derjenige hört mir nicht zu, weil er nicht will oder aus welchen Gründen auch immer. Ich suhlte mich lieber in dem Gefühl, nicht gesehen und gehört zu werden. Die anderen waren schuld, nicht ich. In dieser Meditation sah ich, dass ich eigentlich nie richtig in Worte fasste, kurz und knackig, worum es ging. Ich redete um den heißen Brei. Als ich dann nochmal tiefer dort hineinfühlte und mir auch Hilfe von meinem Spirit Guides erbat, bekam ich eine Erinnerung meiner Kindheit. In dieser sagte ich oft direkt was ich wollte. Bis auf die eine Situation, in der ein anderes Mädchen deshalb weinte und ich einen heftigen Anpfiff kassierte.  Ergo -> ich redete deshalb so oft um den heißen Brei, weil ich niemanden mehr verletzen wollte. Ein weiteres beliebtes Muster von mir war, ich werde laut und impulsiv – dann traut sich niemand mehr etwas dagegen zu sagen. Dieses Muster kam aus jahrelangem Mobbing aus meiner Jugend. Mein Unterbewusstsein hat sich Strategien angeeignet, durch diese es dacht, mich zu schützen. Meine Schatten…

Was also tun, wenn wir die Schatten sehen können?

Sie liebevoll annehmen! Diese Erfahrungen sind ein Teil von dir. Bitte verurteile dich nicht, bewerte dich nicht. Heiße diese Schatten herzlich willkommen, wirst du ihnen und ihre daraus resultierenden Muster bewusst, verlieren sie an Kraft. Denn dann haben sie keine Notwendigkeit mehr sich bemerkbar zu machen. Das nächste Mal kannst und wirst du anders reagieren und heilst dadurch dieses Muster und somit diesen Schatten!

Eine neue Sichtweise

Ich möchte dir noch eine andere, lichtvolle Sichtweise bieten. Was wäre, wenn jede Situation in deinem Leben und jeder Mensch, der dich triggert von deiner Seele genauso gewünscht ist? Unsere Seele möchte, dass wir karmische Verstrickungen auflösen. Denn durch dieses Lösen heilen wir. Die Seele bekommt dadurch mehr Raum und du kommst weiter auf deinem eigenen Seelenpfad. Und es sind nicht nur deine karmischen Verstrickungen, welche du heilen kannst/solltest, sondern auch die deiner Vorfahren und Ahnen und all das aus vergangen Leben, welche in dir wirken und dich prägen können. Das nächste Mal, wenn du das Äußere verantwortlich machst, denke daran, dass deine Seele genau das wollte. Nicht um dich zu quälen, sondern um über dich hinaus zuwachsen. 

Schattenarbeit – eine kleine Anleitung

Richte dir ein schönes Plätzchen ein, um in die Ruhe zu gehen. Zünde dir eine Kerze an und wenn du magst, räuchere oder nutze Aroma Öle. Und dann folge den Schritten:

  • Denke an eine Situation, die dich zurzeit sehr beschäftigt
  • Fühle in die Emotionen
  • Schließe die Augen und Atem durch die Nase ein und durch den offenen Mund aus
  • Stell dir vor, wie du die ganze Last loslässt und dich über diese Situation erhebst
  • Wenn es in dir ruhiger wird, fühle nochmal hinein
  • Vielleicht magst du deine Spirits oder Engel bitten, dir zu zeigen, wieso du so reagierst
  • Vertraue, es wird ein Impuls oder Erinnerung kommen, du musst es nur zulassen
  • Durchflute die gezeigte Erinnerung nun mit goldenem Licht – mach das 1-2 Minuten
  • Fühle nach, fühle wie sich jetzt in dir eine Veränderung auftut und blicke in der Meditation nochmal auf diese Situation und reflektiere, wie du anders reagieren kannst, auch hier, vertraue und es wird dir in der Stille gezeigt
  • Danke anschließend und kommen wieder zurück

Was du noch wissen solltest

Mal wird es dir besser, mal schlechter gelingen! Das ist völlig in Ordnung und erinnere dich an dieser Stelle, wenn du signalisierst das du bereit bist zu heilen, dann wirst du alle Unterstützung bekommen, die es braucht. Alles wird zur richtigen Zeit geschehen, deine Seele hat alles auf dem Schirm. Vertrau ihr und dir, ihr seid eins.

Von Herz zu Herz: Meditationen

„Seelensee“ ist eine wundervolle Meditation, welche dir helfen wird, deine Schatten wahrzunehmen und sie ins Licht zu bringen:

Etwas Unterstützung aus der geistigen Welt schenkt dir die Meditation „Du bist nicht allein“:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.