aktueller Mondzyklus

Hier findest du immer den aktuellen Mondzyklus, wann genau Neu- und Vollmond ist sowie andere Besonderheiten in dem Zyklus wie Portal- oder Schwendtage

Neumond im Steinbock, am Mittwoch, den 13. Januar 2021 um 06:02 Uhr

Das Erdzeichen des Steinbocks schaut gern auf das GroßeGanze. Der Steinbock steigt auf den höchsten Berg und fakelt nicht lange! Umso stimmiger, dass der Archetyp der Wilden Frau im Moon Circle aktiviert wird! Ihre Facette wird dir genügend Wildheit schenken, deine Freiheit zu leben und ganz groß zu träumen! Aber auch ihre tiefe Verbindung zum GroßenGanzen kommt in diesem Zyklus zutragen!

Reflexionsfragen zu Neumond:

  • Sehe ich wirklich das GroßeGanze oder lenkt mich etwas ab?
  • Kann ich meine (Lebens)Richtung und Wünsche glasklar formulieren?
  • Spüre ich die Wildheit in mir und erlaube ich sie mir?
  • Was lade ich zu mir ein- was darf in der zunehmden Mondphase mehr Raum erhalten?

Vollmond im Löwen, am Donnerstag, den 28. Januar um 20:16 Uhr

Dieser Vollmond wird auch Wolf Moon oder Eismond genannt – wie passend oder? Zu unserem Archetypen der Wilden Frau. Ihre Facetten sind es, die uns gern mal die Finger verbrennen lassen. Das Feuerzeichen Löwe wird dies unterstreichen. Es kann also sein, dass dieser Vollmond dir zeigt wo du mal einen Gang zurück schalten kannst und einfach mal tief durchatmest! Auch ist die Energie dieses Vollmondes aber auch sehr gut um ein Ritual der Fülle zur zelebrieren!

Reflexionsfragen zu Vollmond:

  • Wie definiere ich für mich „die Süße des Lebens“?
  • Wo erlebe ich eine wundervolle Tiefe, Verbundenheit und Fülle in meinem Leben?
  • Welche Lebensbereiche oder Beziehungen erfüllen mich nicht (mehr)?
  • Was darf zum abnehmenden Mond gehen?

ACHTUNG rückläufiger Merkur ab 30. Januar

Der liebe Merkur wird ab dem 30.01 – 21.02.2021 rückläufig sein! Das kann sich emotional sehr auf uns auswirken! Es kann sein, dass du das Gefühl hast, verlernt zu haben wie man kommuniziert. Vielleicht denkst du, du oder die anderen bist/sind dünnhäutiger als sonst. In den Zeiten des rückläufigen Merkurs wird das Miteinander etwas holprig. Kein Wunder, denn Merkur ist u.a. der Planet der Kommunkation und wie wir Wissen/Information wahnehmen und weitergeben. Also wisse einfach, in dieser Zeit kann alles etwas wackeln.

Potenzial und Tipps in dieser Phase

  • Wo erkennst du bei dir Blockaden in deiner Art und Weise zu kommunizieren? Zeigt sich da ein altes Muster was heilen könnte?
  • Chakra Work: Arbeit mit deinem Kehlchakra, deinem Herzchakra und deinem Sakralchakra – diese Chakren können etwas die Energie aufstauen, schau das sie im Fluss bleiben. Singen/Chanten und Kreativität jeglicher Art sind super. Du kannst auch folgendes tun: Lege die Hände auf diese Chakren und visualisere Blau / Grün / Orange und chante HAM / YAM / VAM für mindestens 3 Minuten
  • geh ganz viel in die Natur – erde dich gut in dieser Zeit, dann nimmst du dir vieles nicht zu Herzen!
  • bleibe selbst aktiv! Treibe dir selbst die schlechte Laune aus dem Köpfchen indem du Sport treibst und DICH köerperlich spürst
  • Der Merkur wird dir auch mal die Luft rauben um klar zu denken -> Pranayama / Atembewusstsein (3 Minuten durch das linke Nasenloch ein und ausatmen. Halte während dessen das rechte zu. Halte die Augen geschloßen. Oder nutze die klassische Wechselatmung)


Portal- und Schwendtage Januar

Portaltage: 03. / 05. / 22. / 26. Januar

Portaltage sind Tage an denen die universelle Schwingung unglaublich hoch frequenziert ist. High Vibes also. Du kannst intensiv Träumen, aber auch deine Hellsinne sind an diesen Tagen auf Hochtouren wenn du dich bewusst in dieses Feld begibst!

Was hilft dir an diesen Tagen dich auf diese Frequenz einzulassen und was ist hier besonders empfehlenswert?
  • Meditation
  • Yoga
  • intuitives Journaling/Schreiben
  • Chanten
  • Channelings
  • Energie Arbeit

Schwendtage: 02./ 03. /04./ 18. Januar

Schwendtage sind Tage, die früher auch Unglückstage genannt wurden. Die universelle Energie ist hier nicht so hoch. Das kann mal alles durcheinander machen. Dennoch sind diese Tage auch wertvoll, denn diese eigenen sich besonders zum Loslassen.

An diesen Tagen kannst du also in dich hinein lauschen und dich fragen, was endlich abgeschloßen werden will oder was endlich gehen will?


Danke Jupiter – extra Boost

Jupiter – der Planet der Expansion, des Wachstums und des Glücks – er ist ins Zeichen Wassermann gewechselt. Vom 19. Dezember bis zum 14. Mai und das spüren wir! Vorhaben, egal welcher Art stehen unter einem guten Stern äh Planet! Dann wieder vom 28. Juli bis Dezember.

Jupiter im Wassermann: Wir empfinden zurecht einen hohen Optimismus für die Zukunft, sehen das wir ecdhte Chancen haben um unsere spontane und aber auch unkonventionelle Ideen wirklich manifestieren können! Wir sind sehr offen für Neues und Unbekanntes. Achtung: die Dinge auch mal von oben betrachten, der Wassermann fordert genau das! Sonst drohen wir uns festzufahren.

Achtung ab dem 11. Januar Lilith- Uranus- Konjunktion

Die Göttin der Autonomie und des Widerstandes trifft auf den Freiheitsplanet- das kann knallen! Wenn du dich ausgegrenzt oder gar diskriminiert fühlst, kann eine enorme Wut hochkommen! Lilith wütet gern – sie zeigt genau wo sie sich eingeengt fühlt. Arbeite damit und transformiere sie! Wenn du diese Energien wahrnimmst – dann schau mal genau hin, wo du andere ausgrenzt oder gar unbewusst dikriminierst. Dies betrifft auch Lebensbereiche. Sende heute mal Offenheit in diese Felder. Und überlege dir, wie du behandelt werden willst und gehe mit dieser Offenheit auf andere zu. Erlaube auch anderen ihre Wilde Seite – ihre innere Lilith zu leben. Wir müssen das nicht immer verstehen oder bewerten. Umgekehrt möchten wir das ja auch nicht!

Jupiter – Uranus – Quadrat

In den Tagen um den 17. Januar wandert Jupiter ins Quadrat zu Uranus. Der Planet der Freiheit steht dem Planet des Wachstums und der Fülle gegenüber. Wundere dich nicht, wenn über Nacht krasse Veränderungen geschehen – innerer und äußerer Kosmos! Diese geistigen Expansions- und Wachstumsschübe können aber auch unangenehm und sehr spannig wirken. Falls du eher das wahrnimmst, schau mal wo du „engstirnig“ denkst! Schau von oben mal darauf! WICHTIG in dieserr Zeit ist die Erdung – wir verlieren durch diese Energie unfassbar schnell den Boden unter den Füßen. Spiritueller Wachstum – mega! In dieser Zeit gelingt dir Schattenarbeit und so das Lösen alter Muster besonders gut!

Vielleicht bist du auch mutiger mit dieser Energie. Auch hier rate ich dir von Herzen, nutze deine Geistesblitze weise. Notiere sie. Erde dich. Schlafe drüber. Blicke von oben drauf. Entscheide.